Das Spiel gegen Bracht stand mal wieder nicht unter den besten Vorzeichen. Aufgrund von Verletzungen mussten einige Spieler kurzfristig absagen. Unser Torwart Kai schaffte es nicht pünktlich zum Anpfiff, so dass Ingo Wesche die ersten fünf Minuten ohne Handschuhe im Tor stand. Die Aufstellung der St. Töniser gestaltete sich dann auch so, dass sich viele Spieler auf ungewohnten Positionen wiederfanden. Der Spielaufbau war daher das ganze Spiel über zerfahren. Über den schnellen Gastspieler Dave Grubic konnten immer wieder Chancen erspielt werden. Leider führte keine dieser Chancen zum Tor. Die Brachter kamen in diesem Spiel nicht wirklich gefährlich vor das Tor der St. Töniser. Alles deutete auf ein klassisches 0:0 hin. Ein gut vorgetragener Konter der Brachter führte dann aber mit einem einfachen  Doppelpass und einem überlegten Abschluß zum 1:0. Der SV hatte zwar noch Chancen zum Ausgleich, aber am Ende hätte der SV aufgrund der Spielanlage kein Tor verdient gehabt. Fazit: Zerfahrenes Spiel des SV bei einem netten Gastgeber.

Petrick – Schänzer – Klücken, Haeser – Blenkers, Siepmann, Loschelders, Wesche – Radovanovic – Grubic, Bader. Bank: Rung, Kothes.